Bea creativ
Zufallsspruch:
Während der Tod so sicher wie das Amen in der Kirche ist, bleibt das Leben stets ein Zufall.

powered by BlueLionWebdesign

63_zwerg00050_1.gif

ICQ  448-026-997

In Planung:                 

Socken für meinen Schatz ;

               &

Perlenketten häkeln und fädeln ;

               &

2 schwarze Schals für meine Kidis ;

                &

Sommerpulli aus Catania

Strickerin.gif

Auf den Nadeln:

Schwarze Jacke

           &

Weiße Jacke

           &

Sommerpullover aus Junghans-Wolle

           &

Sommerweste aus Catania

datenbanklogo.jpg

blumen_4.gif

 

Letzte Kommentare:
:

...mehr

Gutschein für 3suisses:
Würde auch mal wieder gerne mehr von dir lese
...mehr

Butterfly:
Hey Strubbel wann machst du wieder neue A
...mehr

fotoclipping:
Es ist wirklich cool! Ich mag das Gedicht
...mehr

yujiayao:
For those of you who are purchasing Taps,we r
...mehr

margit:
Sehr schön Worte und wie sich da jeder so fin
...mehr

Sylvia:
Hallo Bea!Dir auch ein gesundes, schönes, neu
...mehr

Koernchen:
Und endlich mal ein neuer eintrag von Dir.Wün
...mehr

Annette:
Hi Schatzel!Ich habe mich am Wochenende auch
...mehr

Annette:
Hey Mausi,schreibst du hier gar nicht mehr???
...mehr

BlogStatistik
Einträge ges.: 87
ø pro Tag: 0
Kommentare: 64
ø pro Eintrag: 0,7
Online seit dem: 07.01.2007
in Tagen: 3941
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

SchafaufZaun.gif

Schreib mir...

Captcha Abfrage



Annette
Ooooooch, Mennooooo! Am 19.4. hat Maik Geburtstag und ich habe am gesamten Wochenende die Hütte voll Besuch! Ich wäre gerne gekommen! Ich hätte Dich gerne mal so in Aktion gesehen...
Schaaaade *hoil*
31.3.2008-21:43
Annette
Hey Du!
Bei Euch alles OK hoffe ich. Melde mich Morgen (Sonntag) mal per Telekling bei Dir!
Freu mich auf Samstag!
Bis denne,
Annette
30.3.2008-0:25
Annette
Huhu!
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!
Annette
17.2.2008-2:24
Annette
Bist Du im Stretch???? Ist so ruhig hier...
Bis Übermorgen,
Annette
6.2.2008-21:45
Annette
Huhu!
Will Dir nur meine (leider) neue Blogadresse mitteilen! Siehe oben!
Bussy, Annette
2.1.2008-1:42
Annette
Ja, die Zeit ist ja wie im Flug vergangen. So ist das immer, wenn`s schön ist!

Du, ich finde Deinen Pulli soooo schöööön. Wo bitte gibt es die Anleitung dafür?????

Sabine schrieb mir gerade, daß wir wohl nicht zusammen zu Ute fahren können, da sie wieder früh weg muß. Dann werde ich wohl alleine über die Dörfer dorthin fahren. Liegst Du am Weg????? Dann könnte ich Dich ja einsammeln??!!??
Bussy, Annette
26.11.2007-16:52
Siggi
Hallo Bea, dein Blog sieht Klasse aus, die Farben gefallen mir gut. Da komm ich Dich gerne mal wieder besuchen
2.4.2007-14:41
moni
sitze den abend über und lese die beiträge.stricke selber wennich durch den beruf nichtso viel zeit habe.aber immer wieder gibt es ein neues stück.viele grüße und weiter so
4.3.2007-0:29
Gina
Sieht schön aus, Dein neuer Blog.Farblich total angenehm, passt zu Dir, gut gemacht!!Viel Spaß mit Deinem Blog wünscht Heike
13.1.2007-12:41
Koernchen
Schönes Design und die Farben gefallen mir auch sehr gut. Dann können wir ja nächste Woche mal eine Session zum einrichten machen.
Jetzt wird´s auch bei dir zur Blogsucht, wetten.
Bussi Ute
11.1.2007-20:22

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Allgemeines

Einen schönen guten Morgen


hier scheint die Sonne blauer Himmel und ich werde mich gleich auf die Terrasse verziehen.Dieses Jahr sind so einige Strick- u. Häkelprojekte sowie Perlenketten fertig geworden.Leider fehlt mir zur Zeit die Zeit alle meine fertigen Sachen zu fotografieren.Ein Termin jagt den Anderen.Am vergangenen Freitag war ich zu einem wunderschönen gemütlichen Stricktreff in Morsbach bei der Ursel.Körnchen,Sabine Annette,Uschi Beatrix brachten auch was mit.Leckeren Erdbeersahnetorte und Apfel-Quark-Masquarpone-Torte gab es.Zum Abendessen gab es leckeres selbstgebackenes Körnerschwarzbrot  mit Käseplatte,Tomatenmozzarellaplatte,Fischplatte und einen gemischten Salat.Jesses was haben wir mal wieder zu geschlagen.Es war aber auch megalecker rund um klasse.
Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen,strickreichen und sonnigen Sonntag
Liebe Grüße

Strubbel 25.04.2010, 09.22 | (0/0) Kommentare | PL



Liebe Grüße
 und kommt gut ins neue Jahr rein

Strubbel 31.12.2009, 15.35 | (0/0) Kommentare | PL

Seit vorige Woche Dienstag

schmückt dieses




unsere Terrasse.Seit Jahren wünsche ich mir einen solchen Ofen.Meine Strickfreundinnen ( Rana,Annette,Körnchen,Uschi,Ursel,Antje) haben mir dieses ermöglicht.Ich hatte im Februar genullt und die Lieben haben mir das Geld für so einen Ofen geschenkt.Jetzt ist mein Traum in Erfüllung gegangen.Ich freue mich riesig.
Tausend Dank,ach tausend Dank reicht nicht es ist viel, viel mehr.Unbeschreiblich
Jetzt muß ich mal schauen wann wir Ihn einweihen.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag
Liebe Grüße


Strubbel 03.06.2009, 08.46 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Nach langer Zeit will ich mich hier nur mal kurz melden.Ich lebe noch,mir geht es gut.Stricken tu ich auch noch sehr viel und nebenbei gehe ich noch arbeiten.Ich gehe wohl nur stundenweise arbeiten ,aber man hat ja noch gewisse Vorstandsarbeiten im Sportverein,wo auch einige Termin anstanden.Dann habe ich Mittwochs in unser hiesigen Schule eine Sport - AG,die ziemlich anstrengend ist aber doch viel Spaß macht.Neben bei fertige ich noch Perlenketten an und ausserdem hatte ich nicht die richtige Lust hier was zu schreiben,denn ich wußte nicht wo ich anfangen sollte.Bilder wollte ich auch schon längst von meinen fertigen Strick- und Perlensachen machen.Der Wille ist ab und zu da aber der Körper sehr schwach und man müßte sich ja mal von dem Sessel erheben.Ach verschiedene Arzttermin hatte ich auch noch und da ist man meistens ja auch nicht in einer 1/2 Std. fertig.Ach was solls.Morgen fahre ich erst mal mit meinem Herzallerliebsten Ehemann für ein paar Tage in Urlaub.Ich freue mich schon sehr.Nur wir 2 alleine ohne Kinder.Juppi Kinderfrei.Ich muß mal hier raus und neu auftanken.
Ich wünsche Euch eine kreative Zeit bis später mal.Hoffe das ich demnächst hier mal mehr Zeit finde und Euch berichten kann  über meine neuen Strick-u. Perlensachen.
Mach´s gut  Alle miteinander
Liebe Grüße

Strubbel 16.05.2009, 19.02 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

ost00204.gif

Ich wünsche Euch Allen ein frohes Osterfest.

Strubbel 09.04.2009, 08.34 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Vorsicht, viel zu lesen!

Aber höchstinteressant, auch wenn es mal nichts mit stricken zu tun hat. Gefunden habe ich den Text bei die Strickinsel

Und ich sage es gleich am Anfang, ich kann nicht sagen, wie ich reagiert hätte.

Was würden Sie tun?....
Sie treffen die Wahl. Suchen Sie nicht nach der Pointe - es gibt keine.
Lesen Sie trotzdem weiter.
Meine Frage lautet: Hätten Sie sich genauso entschieden?

Bei einem Wohltätigkeitsessen zu Gunsten von Schülern mit Lernschwierigkeiten hielt der Vater eines der Kinder eine Rede, die so schnell keiner der Anwesenden vergessen wird.

Nachdem er die Schule und ihre Mitarbeiter in höchsten Tönen gelobt hatte, stellte er folgende Frage:"Wenn keine störenden äußeren Einflüsse zum Tragen kommen, gerät alles, was die Natur anpackt, zur Perfektion. Aber mein Sohn Shay ist nicht so lernfähig wie andere Kinder. Er ist nicht in der Lage, die Dinge so zu verstehen wie andere Kinder. Wo ist die natürliche Ordnung der Dinge bei meinem Sohn?"

Das Publikum war Angesichts dieser Frage vollkommen stumm.

Der Vater fuhr fort: "Ich bin der Meinung, wenn ein Kind so ist wie> Shay, das geistig und körperlich behindert zur Welt kommt, dann entsteht die Möglichkeit, wahre menschliche Natur in die Tat umzusetzen, und es liegt nur daran, wie die Menschen dieses Kind behandeln.

"Dann erzählte er die folgende Geschichte:Shay und ich waren einmal an einem Park vorbeigekommen, in dem einige Jungen, die Shay kannte, Baseball spielten. Shay fragte: "Glaubst du, sie lassen mich mit spielen?" Ich wusste, dass die meisten der Jungen jemanden wie Shay nicht in ihrer Mannschaft haben wollten, aber als Vater war mir auch Folgendes klar: Wenn mein Sohn mitspielen durfte, dann würde dies ihm ein Dazugehörigkeitsgefühl geben, nach dem er sich so sehr sehnte, und auch die Zuversicht, trotz seiner Behinderung von anderen akzeptiert zu werden.Ich ging also zu einem der Jungen auf dem Spielfeld und fragte, ohne allzu viel zu erwarten, ob Shay mitspielen könne. Der Junge schaute sich hilfesuchend um und sagte: "Wir haben schon sechs Runden verloren und das Spiel ist gerade beim achten Inning. Ich glaube schon, dass er mitspielen kann. Wir werden versuchen, ihn dann beim neunten Inning an den Schläger kommen zu lassen." Shay kämpfte sich nach drüben zur Bank der Mannschaft und zog sich>mit einem breiten Grinsen ein Trikot des Teams an. Ich schaute mit Tränen in den Augen und Wärme im Herzen zu. Die Jungen sahen, wie ich mich freute, weil mein Sohn mitspielen durfte.. Am Ende des achten Innings hatte Shays Team ein paar Runden gewonnen, lag aber immer noch um drei im Rückstand. Mitten im neunten Inning zog sich Shay den Handschuh an und spielte im rechten Feld mit. Auch wenn keine Schläge in seine Richtung gelangten, war er doch begeistert, dass er mit dabei sein durfte, und grinste bis zu beiden Ohren, als ich ihm von der Tribüne aus zuwinkte. Am Ende des neunten Innings holte Shays Mannschaft noch einen Punkt. In der jetzigen Ausgangslage war der nächste Run ein potenzieller Siegesrun, und Shay kam als Nächster an die Reihe.Würden sie in diesem Moment Shay den Schläger überlassen und damit die Chance, das Spiel zu gewinnen, aufs Spiel setzen? Überraschenderweise bekam Shay den Schläger. Jeder wusste, dass ein Treffer so gut wie unmöglich war, denn Shay wusste nicht einmal, wie er den Schläger richtig halten sollte, geschweige denn, wie er den Ball schlagen sollte.Als Shay allerdings an den Abschlagpunkt trat, merkte der Pitcher, dass die gegnerische Mannschaft in diesem Moment nicht gerade auf den Sieg aus zu sein schien, und warf den Ball so vorsichtig, dass Shay ihn wenigstens treffen konnte.Beim ersten Pitch schwankte Shay etwas unbeholfen zur Seite und schlug vorbei. Der Pitcher ging wieder ein paar Schritte nach vorn und warf den Ball vorsichtig in Shays Richtung. Als der Pitch hereinkam, hechtete Shay zum Ball und schlug ihn tief nach unten gezogen zurück zum Pitcher. Das Spiel wäre nun gleich zu Ende.Der Pitcher nahm den tiefen Ball auf und hätte ihn ohne Anstrengung zum ersten Baseman werfen können. Shay wäre dann rausgeflogen, und das Spiel wäre beendet gewesen. Aber stattdessen warf der Pitcher den Ball über den Kopf des ersten Basemans und außer Reich- weite der anderen Spieler. Von der Tribüne und von beiden Teams schallte es:"Shay lauf los! Lauf los!"Noch nie im Leben war Shay so weit gelaufen, aber er schaffte er bis First Base. Mit weit aufgerissenen Augen und etwas verwundert hetzte er die Grundlinie entlang. Allen schrien: "Lauf weiter, lauf weiter!"Shay holte tief Atem und lief unbeholfen, aber voller Stolz weiter, um ans Ziel zu gelangen. Als Shay um die Ecke zur zweiten Basis bog, hatte der rechte Feldspieler den Ball . er war der kleinste Junge im Team, der jetzt seine erste Chance hatte, zum Held seines Teams zu werden. Er hätte den Ball dem zweiten Baseman zuwerfen können, aber er hatte> verstanden, was der Pitcher vorhatte, und so warf er den Ball absichtlich ganz hoch und weit über den Kopf des dritten Basemans. Also rannte Shay wie im Delirium zur dritten Basis, während die Läufer vor ihm die Stationen bis nach Hause umrundeten. Alle schrien nun:"Shay, Shay, Shay, lauf weiter, lauf weiter"Shay erreichte die dritte Basis, weil der gegnerische Shortstop ihm zur Hilfe gelaufen kam und ihn in die richtige Richtung der dritten Basis gedreht und gerufen hatte:"Lauf zur dritten!" "Shay, lauf zur dritten!"Als Shay die dritte Basis geschafft hatte, waren alle Spieler beider Teams und die Zuschauer auf den Beinen und riefen:"Shay, lauf nach Hause! Lauf nach Hause!"Shay lief nach Hause, trat auf die Platte und wurde als Held des Tages gefeiert, der den Grand Slam erreicht und den Sieg für seine Mannschaft davongetragen hatte."An diesem Tag", so sagte der Vater, während ihm die Tränen übers Gesicht liefen, "brachten die Spieler von beiden Mannschaften ein Stück wahrer Liebe und Menschlichkeit in Shays Welt."Shay erlebte keinen weiteren Sommer mehr. Er starb im folgenden Winter und hatte nie vergessen, wie es war, ein Held zu sein und mich so glücklich gemacht zu haben und zu sehen, wie die Mutter ihren kleinen Helden unter Tränen umarmte, als er nach Hause kam!"

NUN NOCH EINE KLEINE FUßNOTE ZU DIESER GESCHICHTE:

Wir schicken alle Tausende von Witzen per E-Mail durch die Gegend, ohne darüber nachzudenken, aber wenn es darum geht, Nachrichten in Bezug auf Lebensentwürfe zu verschicken, dann zögern die meisten. Das Derbe, Vulgäre und manchmal auch Obszöne passiert den Cyberspace problemlos, aber die öffentliche Diskussion über anständige Dinge wird in unseren Schulen und an unseren Arbeitsplätzen nur allzu oft unterdrückt. Wenn du diese Nachricht vielle

Strubbel 19.01.2009, 12.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Happy Halloween



Ich lebe noch und mir geht es gut.Ich wünschte ich könnte hier mehr schreiben aber momentan fehlt mir einfach die Zeit.Ich hätte so viel zu berichten ,aber wo soll ich anfangen. Stricken tue ich momentan auch so einiges,ein paar Projekte liegen auf den Nadeln.Bin es ja selber in Schuld, ich muß ja immer wenn ich neue Wolle kaufe,dann muß ich diese auch immer anschlagen. Es ist dann wie eine Sucht.Ich habe auch immer gleich die passende Anleitung für die gekaufte Wolle.schäm.Zwischen durch muß ich ja auch noch was perlen.
So jetzt wünsche ich Euch noch eine schöne Halloweenparty, wenn ihr eine macht.
Ich werde zur Rana fahren und mit Körnchen,Antje,Ursel und Uschi einen gemütlichen Nachmittag verbringen.Freue mich schon drauf.
Ein schönes, geruhsames und strickreiches Wochenende
Liebe Grüße

Strubbel 31.10.2008, 13.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL



wünsche ich Euch Allen und das werde ich noch machen und dann in mein Bett verschwinden, denn um 5:00 Uhr rappelt mein Wecker.

Gute Nacht und träumt was schönes.Vielleicht von neuen Strickopjekten?
Liebe Grüße

Strubbel 22.08.2008, 20.57 | (0/0) Kommentare | PL

Ein schöner Tag vollgepackt mit Terminen

Heute Morgen war ich bei Annette ( Chaotische Wollberge )zum frühstücken.Rana und Körnchen haben sich dort auch eingefunden.Wir hatten Alle schon Entzugserscheinungen, da war uns schon seit ein paar Wochen nicht gesehen haben,diese Urlaubszeit.Es war ein gemütlicher und super toller Vormittag,der mal wieder viel zu schnell vorbei war.Für mich mal wenigstens,wie lange die Anderen dageblieben sind weiß ich nicht.Super gut haben wir uns bei leckeren Brötchen usw. gestärkt.Anschließend wurde noch viel getratscht und unsere Stricknadeln wurden auch benutzt.Als wenn es ohne ging, nee,nee,nee.Wir können es nicht lassen.
Leider mußte ich etwas früher weg, weil ich um 13:30 den nächsten Termin an der hiesigen Schule hatte.
Ich werde eins meiner Hobbys zum Teilzeitberuf (gehe noch Stundenweise in einem Supermarkt arbeiten) machen.Da ich Badminton spielen,auch in der Mannschaft, habe ich mich für einen AG - Nachmittag beworben. Es hat geklappt und am 18.08 geht es los.
1 1/2 Std.werde ich Mittwochsnachmittags den Schulkinder das Badminton spielen beibringen.Unsere Schule ist seit neustem eine Ganztagsschule.Erst muß sich alles mal einspielen.Vielleicht kommt später noch eins meiner anderen Hobbys ,wie z.B. stricken oder perlen, dazu.Man muß erst mal abwarten.
Ich freue mich schon sehr obwohl ich schon ziemlichen bammel und Magenkrummel vor der 1. Std. habe.Warten wir es mal ab und lassen alles auf einen zukommen.
Heute Nachmittag hat ich dann etwas Zeit zum durchschnaufen.
Am Abend hatte ich dann noch Vorstandssitzung in unserem Sportverein.
Da ich ja wie oben geschrieben Badminton spiele und ich Abteilungsleiterin der Abtlg.Bauchtanz bin,mußte ich heute da erscheinen.Naja heute hatten wir alles schnell besprochen und wir konnten bei Zeiten nach Hause.
Ach so noch etwas in eigener Sache.Wir suchen noch Damen die Lust und Interesse haben Bauchtanz zu erlernen.Kommt doch einfach mal zum schnubbern.Es macht sehr viel Spaß und ist auch sehr gut für die Gesundheit.Ihr könnt Euch ja über Kontakte bei mir melden.Ich wohne im schönen Westerwald.Wollte nur mal einbisschen Werbung hier machen.Ich hoffe das es keine Schwierigkeiten gibt, wenn doch sagt mir Bescheid und ich werde den Eintrag umändern.
Mein Bett ruft und ich bin hundemüde.
Eine angenehme Nacht wünsche ich Euch und vorab ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße

Strubbel 07.08.2008, 22.22 | (0/0) Kommentare | PL

thanks_00031.gif

für Eure lieben Kommentare und Glückwünsche zur Geburt unserer Enkelkinder.

Beide sind wohlauf .Seit 1  1/2 Wochen sind sie zu Hause und halten ihre Eltern ganz schön auf trapp.Nein sie sind sehr lieb,essen gut und haben schon an Gewicht ziemlich zugelegt.

und jetzt wollte ich Euch noch

schwochenende00052.gifwünschen.

Liebe Grüße

Strubbel 11.04.2008, 21.25 | (0/0) Kommentare | PL